23.03.2018 – Full Speed Systems AG gründet weitere Tochtergesellschaft in Deutschland

    Mit der Gründung der Tochtergesellschaft in Berlin treibt die Full Speed Systems AG ihre Strategie weiter voran, den deutschsprachigen Raum mit der ERP Cloud Lösung NetSuite komplett abzudecken. 

    Seit Ende 2016 ist die ERP/CRM-Lösung Oracle NetSuite Bestandteil der internationalen Produktpalette der Full Speed Systems AG (FSS). Mit dieser ausschliesslich cloudbasierten ERP-Lösung gelingt es der Full Speed Systems AG, jeder mittelständischen Firma mit all ihren kundenspezifischen Anforderungen eine zukunftsträchtige und einzigartige Gesamtlösung  anzubieten. Ein weiterer Meilenstein der Strategie der Full Speed Systems AG wurde am 15. März 2018 erreicht, als in der jungen und motivierten Venture-Capital-Hauptstadt Berlin die Tochtergesellschaft Swissbear-IT GmbH gegründet.

    S1Firmensitz: Swissbear-IT GmbH, Friedrichstrasse 79, DE-10117 Berlin

    Mit der neu gegründeten Swissbear-IT GmbH unter der Leitung von Marcel Merz – Geschäftsführer der Swissbear-IT GmbH und CFO der Full Speed Systems AG – sowie dem Co-Geschäftsführer Steven Hertel aus Berlin, rückt die Full Speed Systems Gruppe ihrem Ziel, ausgediente und überteuerte ERP-Lösungen gegen effizientere und kostengünstigere Cloud-Lösungen zu ersetzen, näher. Ziel ist es mit den beiden ERP Systemlösungen NetSuite und JD Edwards E1, Unternehmen im deutschsprachigen Raum mit einer kundenorientierten und lokalen Beratung, zu unterstützen. Sei es für ERP/CRM Projekte oder Digitalisierungsprojekte.

    S2Von links nach rechts: Steven Hertel, Marcel Merz, Notar

    Seit über 20 Jahren, genauer gesagt seit 1996, fokussiert sich die Full Speed Systems AG auf CRM/ERP Systemimplementierungen für Handelsfirmen, Service- und Produktionsbetriebe. Nebst der modernen on premise ERP-Lösung Oracle JD Edwards E1, deren Weiterentwicklung bis mindestens 2028 und der Support bis mindestens 2036 sichergestellt sind, implementiert die FSS Gruppe seit 2017 auch erfolgreich Oracle NetSuite. Die JD Edwards E1 Installationen sind durch den Kunden kontrolliert, das heisst, er entscheidet wo seine Daten liegen. Sei im Hause selber, bei einem Data Center oder in einer IT Infrastruktur bspw. AMAZON Cloud. Die ERP-Cloud-Lösung Oracle NetSuite, ist als „Software aus der Steckdose“ verfügbar. Das bedeutet, die Daten werden zentral in einem Datencenter verwaltet.

    Die Full Speed Systems AG mit Hauptsitz in der Schweiz ist seit Ende 2016 ein Channel Partner von NetSuite und verfügt über zwei Niederlassungen im Ausland. Zum einen die Full Speed Systems GmbH in Böblingen/Deutschland und zum anderen das Entwicklungszentrum Full Spectrum Systems BY in Minsk/Weissrussland.

    Durch die Ergänzung der Tochtergesellschaft Swissbear-IT GmbH in Berlin, ist die Full Speed Systems Gruppe nun in der Lage, Deutschland flächendeckend zu bedienen.

    CEBIT 2018 in Hannover/Deutschland

    Die Full Speed Systems AG zusammen mit der neugegründeten Tochtergesellschaft Swissbear-IT GmbH sind an der diesjährigen CEBIT Messe in Hannover vom 11. Juni -15. Juni 2018 vertreten. Urs Liechti, CEO von Full Speed Systems meint: „Wir freuen uns auf einen ergebnisreichen Austausch. Full Speed Systems AG zusammen mit Swissbear-IT GmbH werden mit einem eigenen NetSuite Cloud Stand in der Messe-Halle 17, Standnummer B21 anzutreffen sein.“

     

    Über Full Speed Systems AG (FSS)

    Full Speed Systems bietet Beratungs- und unternehmensweite Informatikdienstleistungen seit 1996 für mittelständische Unternehmen auf der Basis von Oracle-Produkten. In den vergangenen zwanzig Jahren hat FSS über 600 Projekte erfolgreich realisiert. Seit 2002 liegt unsere Erfolgsquote bei 100 Prozent – kein Projekt musste abgebrochen werden.

    Die klassische Lösung, die Full Speed Systems anbietet, basiert auf Oracle JD Edwards E1, dessen Weiterentwicklung bis mindestens 2028 und der Support bis mindestens 2036 sichergestellt sind.

    Seit Ende 2016 ist die Oracle NetSuite ERP-Lösung Bestandteil der internationalen Produktpalette von Full Speed Systems AG.

    FSS ist ein Gründungsmitglied sowie Mitinhaber (33%) der Redfaire International, welche über 530 Oracle ERP Spezialisten verfügt.

    Mehr Informationen: www.fss-group.com

     

    Über Redfaire International (RFI)

    Redfaire International bringt weltweit führende Oracle Beratungspartner zusammen. Mit einem Team von über 530 ERP Spezialisten in 18 Ländern in ganz EMEA, den USA und Australien verteilt, hilft Redfaire International Kunden bei der Implementierung, Optimierung und Verwaltung ihrer globalen ERP-Projekte.

    Weitere Informationen: www.redfaireinternational.com

     

    Über Oracle NetSuite

    Die seit 2003 bestehende NetSuite CRM/ERP Lösung ist sehr reich an Funktionalitäten. NetSuite bietet eine breite Reihe von Modulen. So unterstützen die integrierten E-Commerce-, Webshop- und POS-NetSuite Module Großhändlern und Einzelhändlern in ihrem Omnichannel e-commerce Geschäft. Diese Module sind zudem vollständig mit allen anderen ERP-Modulen wie Warehouse & Fulfillment integrierbar. NetSuite bietet auch spezifische Funktionalitäten für Service- und Produktionsbetriebe wie Projektgeschäft, Produktionsmanagement, Planung & Sheduling, Produktdatenmanagement und Qualitätsmanagement, aber auch MES-Integration.

    Als eine der überzeugendsten Herausstellungsmerkmale ist die releasefähige Anpassbarkeit ohne Folgekosten von NetSuite hervorzuheben. Oracle übernimmt u.a. den kompletten Betrieb, Release Wechsel, Monitoring, Load Balancing und vieles mehr. Somit können sowohl die Ressourcen wie auch Kosten eingespart werden. Die ERP-Lösung NetSuite ist als reine „Software aus der Steckdose“ verfügbar.

    Mehr Informationen: http://www.netsuite.de/portal/de/home.shtml