07.07.2015 – Full Speed Systems in Sursee führt weltweites IT-System für Funktionskleidungshersteller SKINS ein

    Das globale Textilunternehmen erhält ein neues hochskalierbares ERP-System für alle Niederlassungen weltweit zum Fixpreis.

    Sursee, 7. Juli 2015. – Das Surseer Informatikunternehmen Full Speed Systems (FSS) meldet den erfolgreichen Abschluss der ersten Phase einer weltweiten Implementation seines Warenwirtschaftsystems beim Funktionskleidungshersteller SKINS. Das Projekt startete im Januar 2015. In einem ersten Schritt wurde das System nun per 1. Juli wie geplant und ohne Zusatzkosten in allen europäischen Ländern eingeführt, in denen SKINS verkauft wird.

    SKINS entwickelt und produziert Kleidung, die durch sanfte Kompression die Blutzirkulation erhöht und Sportlern so zu Leistungssteigerungen verhilft. Die Produktidee entstand 1996 in Zusammenarbeit mit der NASA und anderen Experten. Heute werden monatlich mehr als 100 000 SKINS-Produkte produziert und in 31 Ländern verkauft. Für die Disposition und Logistik der Kleidungsstücke suchte die Geschäftsleitung von SKINS eine zukunftsweisende und zentrale Informatiklösung als Ersatz für das bestehende SAP. Ziel war vor allem, eine IT-Plattform aufzubauen, die international so schnell wachsen kann wie das Unternehmen selbst.

    FSS setzte sich in einem mehrstufigen Ausschreibungsverfahren mit einem innovativen Ansatz durch. Das Surseer IT-Beratungsunternehmen hat auf der Basis von Oracle JD Edwards eine ERP-Lösung aufgebaut, die einzigartig flexibel und skalierbar ist, weil sie nur eine zentrale Datenbank verwendet. Damit können Planung und Auswertung nahtlos über verschiedene Niederlassungen und Länder hinweg erfolgen. FSS hat die gesamte Implementation aus einer Hand mit einem Werkvertrag, mit fixen Lieferterminen und Kosten realisiert. Der Kunde geht kein Risiko ein. In der Vergangenheit hatten ERP-Systemwechsel einen schlechten Ruf, weil sich manche durch Verzögerungen zum Alptraum für die Unternehmen und seine Mitarbeiter entwickelten.

    Dazu erhielt FSS grossartige Unterstützung von Oracle. Der weltweite Marktführer für Business-
    Software entsandte den globalen Produktleiter von Oracle JD Edwards aus den USA zu einem Kundenanlass mit SKINS in die Schweiz.

    Holger Pfaff, Finanzchef von SKINS, sagt: „Informatiklösungen für internationale Unternehmen haben endlich die Reife erlangt, die wir uns als Anwender seit langem gewünscht haben. Was uns FSS bietet, erfüllt alle unsere Anforderungen und ermöglicht obendrein Einsparungen für IT-Aufwendungen. Wir sind sehr froh, dass es diese Lösung gibt. Auch die Umsetzung erfolgte für uns dank FSS absolut sorgenlos.“

    Über Oracle JD Edwards und Full Speed Systems

    Oracle JD Edwards von Full Speed Systems ist die vollständig vorkonfigurierte ERP-Lösung der Zukunft. Die gesamte Architektur von der Hardware bis zur Benutzeroberfläche ist aus einem Guss, und zwar aus der Hand des Weltmarktführers für Business Software. Sie schliesst neben ERP auch CRM, SCM, MDM und BI ein und deckt alle Branchen (wie z.B. die Modebranche) und Bedürfnisse ab. Für sämtliche Anwendungen gibt es nur eine Datenbank und nur ein Tool-Set. Sämtliche erforderlichen Geschäftsprozesse sind bereits integriert. Dazu zählen auch vorkonfigurierte Formulare und Auswertungen für die Schweiz und die EU. Der Kunde aktiviert nur die Features, die er benötigt, kann seine Auswahl aber stets anpassen. Risiken und Kosten wie auch die für die Implementation erforderliche Zeitspanne sind minimal, die Investitionskosten bleiben gleich null, und die Betriebsaufwendungen sind unschlagbar niedrig, da es sich um eine Cloud-Lösung handelt.

    Weitere Informationen unter www.fss-group.com

    Über SKINS

    2002 in Australien gegründet, eroberte SKINS zu Hause schnell die Marktführerschaft und erzielte in weiteren relevanten Märkten wie USA, Japan und UK ebenfalls ein rasantes Wachstum. 2009 verlegte das Unternehmen seinen weltweiten Firmensitz von Australien nach Europa. Das internationale Headquarter der SKINS International Trading AG liegt in Steinhausen, Kanton Zug, in der Schweiz. Begonnen hatte die Erfolgsgeschichte von SKINS mit der Idee, Kompressionsbekleidung nicht nur im medizinischen Bereich einzusetzen, sondern die Vorteile der Kompression für nahezu alle Sportarten nutzbar zu machen. Seitdem hat sich der Pionier der Branche, nicht zuletzt dank regelmässiger Produktinnovationen, prächtig entwickelt. Weltweit wird SKINS von ambitionierten Amateuren und Profisportlern getragen, die den Effekt der Kompressionsbekleidung im Training, Wettkampf und in der Erholungsphase schätzen.

    Weitere Informationen unter www.skins.net

    Kontakt:
    Full Speed Systems
    Urs Liechti
    CEO
    Herrenrain 12
    6210 Sursee
    Tel.: +41 (0) 56 460 23 74
    urs.liechti(at)fss-group.com
    www.fss-group.com

    Agenturkontakt:
    science communications GmbH
    Eberhard Zangger
    Agenturinhaber
    Sonnhaldenstrasse 14
    8032 Zürich
    Tel.: +41 (0) 44 250 74 91
    e.zangger(at)science-communications.ch